SEITWÄRTS DENKEN

SEITWÄRTS DENKEN steht für die Begriffe „Querdenken“ und/oder „Laterales Denken“ als Gegenpol zum „Linearen Denken“. Letzteres findet in der Unternehmenswelt und im klassischen Marketing seine Anwendung, um so schnell wie möglich ein Ziel zu erreichen.

Generell ist der gerade, lineare Weg immer der kürzeste und somit der vermeintlich effizientere. Was aber, wenn sich auf dem geraden Weg Hindernisse auftun und ihn versperren? Rückwärts Gehen ist eine Option, verändert jedoch nicht unbedingt die Zielaussicht, verlängert lediglich den Weg.

Was wäre mit einem Schritt zur Seite? Analog zu den Seitwärtsbewegungen im Feldenkrais®, in eine Richtung und zurück, schafft Seitwärts Denken einen neuen Blick auf das Ziel.

Wie groß und in welchem Winkel ist ganz individuell. Die Sichtachse auf das Ziel verändert sich in jedem Fall. Wir bekommen frische Eindrücke, es entsteht ein neuer Raum für Kreativität und Ideen. Design Thinking hilft diese zu fördern und zu verifizieren, um letztlich das Ziel, auf eine andere, vielleicht sogar effektivere Art, zu erreichen.